2020

  • Wolff, Reinhart (2020). Die ersten Kinderläden. Praxiserfahrungen und pädagogische Konzeptionen. In: Karin Bock / Nina Gödderitz /Franziska Heyden & Miriam Mauritz (Hrsg.): Zugänge zur Kinderladenbewegung. Wiesbaden: Springer VS., S. 27 – 42.

  • Wolff, Reinhart (2020). Eine solidarische Kultur des Aufwachsens realisieren. Herausforderungen und Perspektiven. In: Degener, Lea /Kunstreich, Timm /Lutz, Tilman /Mielich, Sinah /Muhl, Florian /Rosenkötter, Wolfgang /Schwangereck, Jorrit (Hrsg.) (2020). Dressur zur Mündigkeit? Über die Verletzung von Kinderrechten in der Heimerziehung. Weinheim, Basel: Beltz JUVENTA, S. 275 – 289.

  • Ackermann T. (2020). Nutzer*innen als Co-Forschende?! Prozess, Herausforderungen und Strategien partizipativer Forschungsansätze. In: van Rießen A., Jepkens K. (Hrsg.) Nutzen, Nicht-Nutzen und Nutzung Sozialer Arbeit. Springer VS, Wiesbaden, S. 89-103. doi.org/10.1007/978-3-658-23250-4_7

  • Ackermann, T. (2020). Einige Ambivalenzen des Entscheidens über das Kindeswohl – Zwischen „Fallzuständigkeit“, „Informiertheit“ und „Pseudo-Mathematik“. In H. Kelle & S. Dahmen (Hrsg.): Ambivalenzen des Kinderschutzes. Empirische und theoretische Perspektiven. Weinheim: Beltz Juventa, S. 20-41. Link zum Sammelband über die Verlagsseite: https://www.beltz.de/fileadmin/beltz/leseproben/978-3-7799-6083-6.pdf

  • Ackermann, T. (2020). Risikoeinschätzungsinstrumente und professionelles Handeln im Kinderschutz. Sozial Extra (45, 42-48). (open access and online first). https://doi.org/10.1007/s12054-020-00351-x

  • Ackermann T. (2020). Big Data und Risikoeinschätzungen in der Kinder- und Jugendhilfe. Bericht zum Symposium „Digitalization, Risk Assessment, Decision-Making Tools, and Social Work“. Alice online. Abruf unter: https://alice.ash-berlin.eu/forschung/news/big-data-und-risikoeinschaetzungen-in-der-kinder-und-jugendhilfe/ [21.12.2020]

  • Gillingham, P.; Ackermann, T. (2020). Algorithmisch basierte Entscheidungsunterstützungssysteme für die deutsche Kinder- und Jugendhilfe? Messages from Research. Widersprüche (158). Abruf unter: https://www.widersprueche-zeitschrift.de/rubrique213.html

  • Ackermann, T. (2020). Digitalisierung in der Kinder- und Jugendhilfe und im Kinderschutz: Von Risikoeinschätzungsbögen über Fallbearbeitungssoftware bis zu Big Data. In: Soziale Passagen (12, 171-177). Abruf unter : https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s12592-020-00345-2.pdf (open access)

 

2019

  • Gedik, Kira/Kunstreich, Timm & Wolff, Reinhart (2019). Neuer Autoritarismus weltweit – Gefährdungen solidarischer Fachpraxis und Bedrohung sozialer Demokratie. In: Widersprüche. 39. Jg. (Dez.2019), Heft 154, S. 17 – 26.

  • Gedik, Kira (2019). Widerstand gegen Autoritarismus und Punitivität – Wege kritisch-solidarischer Hilfepraxis. In: Widersprüche. 39. Jg. (Dez.2019), Heft 154, S. 99 – 117.

 

2018

  • Ackermann, Timo /Robin, Pierrine (2018). Die Perspektive von Kindern und Eltern in der Kinder und Jugendhilfe. Zwischen Entmutigung und Wieder-Erstarken. Bericht über die Ergebnisse der Beteiligungswerkstatt für die Hamburger Enquete-Kommission "Kinderschutz und Kinderrechte weiter stärken". Berlin: Kronberger Kreis für dialogische Qualitätsentwicklung e. V. Link zum Volltext:Hier

  • Ackermann, Timo /Robin, Pierrine 2018). Partizipation, Akteure und Entscheidungen im Kinderschutz. Wie lassen sich hilfreiche Prozesse zwischen allen Beteiligten gestalten? In: Böwer, Michael /Kotthaus, Jochem (Hrsg.). Praxisbuch Kinderschutz. Professionelle Herausforderungen bewältigen. Weinheim u. Basel: Beltz Juventa, S.189 – 2016.

  • Biesel, Kay / Schrapper, Christian (2018). Das Jugendamt der Zukunft. Zentrale für gelingendes Aufwachsen oder Kinderschutzamt. In: Böwer, Michael /Kotthaus, Jochem (Hrsg.). Praxisbuch Kinderschutz. Professionelle Herausforderungen bewältigen. Weinheim u. Basel: Beltz Juventa, S. 422 – 448.

  • Rätz, Regina /Wolff, Reinhart (2018). Lernen im Kinderschutz – gerade in stressiger Alltagspraxis. In: In: Böwer, Michael /Kotthaus, Jochem (Hrsg.). Praxisbuch Kinderschutz. Professionelle Herausforderungen bewältigen. Weinheim u. Basel: Beltz Juventa, S. 277 – 297.

  • Stadtjugendamt Erlangen / Gedik, Kira / Wolff, Reinhart (Hrsg.) (2018). Kinderschutz im Dialog. Grundverständnis und Kernprozesse kommunaler Kinderschutzarbeit. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.

  • Wolff, Reinhart (2018). Eckpfeiler dialogischer Kinderschutzarbeit in der Demokratie. Qualitätskataloge für die kommunale Kinderschutzarbeit. In: Sozial Extra. Jahrgang (2018) Heft 2, S. 8–11.

  • Wolff, Reinhart (2018). Kinder, Kindheit, Kinderschutz. In: Sozial Extra. Jahrgang (2018) Heft 3, S. 25-28.

 

2017

  • Ackermann, Timo (2017). Über das Kindeswohl entscheiden. Eine ethnographische Studie zur Fallarbeit im Jugendamt. Bielefeld: Transcript Verlag.

  • Ackermann, Timo / Pierrine Robin (2017): Partizipation gemeinsam erforschen: Die Reisende Jugendlichen-Forschungsgruppe (RJFG) - ein Peer-Research-Projekt in der Heimerziehung.

    Dähre: Schöneworth Verlag (EREV-Schriftreihe Beiträge zu Theorie und Praxis der Jugendhilfe). (https://www.erev.de/publikationen/erev-themenhefte-tpj-und-schriftenreihe/2017.html)

  • Wolff, Reinhart (2017): Moderner Kinderschutz – ganzheitliche Hilfe oder autoritäres Risikomanagement. In: Busse, Stefan /Beer, Kornelia (Hrsg.) (2017). Modernes Leben – Leben in der Moderne. Wiesbaden: Springer VS, S. 181 - 199.

  • Wolff, Reinhart (2017). Moderner Kinderschutz in der Unsicherheitsgesellschaft – ganzheitliche Hilfe oder autoritäres Risikomanagement – Entwicklungstrends und aktuelle Herausforderungen. In: Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau. Jg. 2016 / Heft 73, S.149 – 160.

 

2016

  • Biesel, Kay (2016). Chancen und Risiken von Kinderrechten im Kinderschutz. In: Hartwig, Luise/ Mennen, Gerald / Schrapper, Christian (Hrsg.). Kinderrechte als Fixstern moderner Pädagogik? Grundlagen, Praxis, Perspektiven. Weinheim und Basel: Beltz Juventa S. S41 - 249.

  • Wolff, Reinhart/ Flick, Uwe/ Ackermann, Timo / Biesel, Kay/ Brandhorst, Felix / Heinitz, Stefan/ Patschke, Mareike u. Robin, Pierrine (2016). Children in Child Protection. On the Participation of Children and Adolescents in the Helping Process: An Exploratory Study. Hg. vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen. Köln: NZFH.

 

2015

  • Ackermann, Timo / Robin, Pierrine (2015). Children in Child Protection Processes. In: Eßer, Florian / Baader, Meike / Betz, Tanja / Hungerland, Beatrice (Hrsg.). Reconceptualising Agency and Childhood. New perspectives in Childhood Studies. London: Routledge, pp. 243-255.

  • Biesel, Kay (2015): Die Verantwortung der Kinder- und Jugendhilfe für kind(er)gerechte Bedingungen des Aufwachsens. In: Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V. (Hrsg.). Kindgerecht. Verändertes Aufwachsen in einer modernen Gesellschaft. Köln: Die Kinderschutz-Zentren,S. 15-27.

  • Biesel, Kay (2015). Vom Fehlerverdruss zum Dialoggenuss in der Sozialen Arbeit - ein Plädoyer für eine Organisationskultur der Fehleroffenheit. In: Krause, Hans-Ullrich/ Rätz, Regina (Hg.). Soziale Arbeit im Dialog gestalten. Theoretische Grundlagen und methodische Zugänge einer dialogischen Sozialen Arbeit. 2., überarbeitete Auflage. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich. S. 217-229.

  • Biesel, Kay (2015): Zusammenarbeit im Kinderschutz. Rolle und Funktion des Allgemeinen Sozialen Dienst. In: SozialExtra. Zeitschrift für Sozialpädagogik. 39. Jg. (3). S. 47- 49.

  • Biesel, Kay / Messmer, Heinz (2015). Fachaufsicht in der Kinder- und Jugendhilfe - Fragen, Probleme und Voraussetzungen. In: Das Jugendamt. Zeitschrift für Jugendhilfe und Familienrecht. Nr. 7-8/2015. S. 346 - 349.

  • Brandhorst, Felix (2015). Kinderschutz und Öffentlichkeit. Der ‚Fall Kevin’ als Sensation und Politikum. Kasseler Edition Soziale Arbeit, Bd. 1. Wiesbaden: Springer VS.

  • Brandhorst, Felix (2015). Kinderschutz als Sensation und Politikum. Über den Zusammenhang zwischen medialer Skandalisierung, politischer Theatralisierung und fachlicher Positionierung der Sozialen Arbeit im Feld des Kinderschutzes. In: SozialExtra. Zeitschrift für Soziale Arbeit. 3/2015. S. 50 - 54.

  • Gedik, Kira (2015). Widerspruch und Widerstand im Kinderschutz – Dialog im Konfliktgeschehen? In: Krause, Hans-Ullrich / Rätz, Regina (Hrsg.) (2015). Soziale Arbeit im Dialog gestalten. Theoretische Grundlagen und methodische Zugänge einer dialogischen Sozialen Arbeit. Opladen und Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich. 2. überarbeitete Auflage. S. 253 - 266.

  • Krause, Hans-Ullrich / Rätz, Regina (Hrsg.) (2015). Soziale Arbeit im Dialog gestalten. Theoretische Grundlagen und methodische Zugänge einer dialogischen Sozialen Arbeit. 2. überarbeitete Auflage. Opladen und Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich.

 

2014

  • Biesel, Kay / Wolff, Reinhart (2014). Aus Kinderschutzfehlern lernen. Eine dialogisch-systemische Rekonstruktion des Falles Lea-Sophie. Bielefeld: transcript Verlag (Gesellschaft der Unterschiede Bd. 16).
  • Gedik, Kira (2014). Diagnostik. In: Düring, Diana / Krause, Hans-Ullrich / Peters, Friedhelm / Rätz, Regina / Rosenbauer, Nicole / Vollhase, Matthias (Hrsg.) (2014). Kritisches Glossar Hilfen zur Erziehung. Frankfurt a. Main: IGfH-Eigenverlag (Gelbe Schriftenreihe Bd. 51). S. 74-85.

  • Krause, Hans-Ullrich / Peters, Friedhelm (Hrsg.) (2014). Grundwissen Erzieherische Hilfen. Ausgangsfragen, Schlüsselthemen, Herausforderungen. 4. Auflage. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

  • Krause, Hans-Ullrich / Cinkl, Stephan (2014). Praxishandbuch Sozialpädagogische Familiendiagnosen. Verfahren – Evaluation – Anwendung im Kinderschutz. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.

 

2013

  • Biesel, Kay/ Wolff, Reinhart (2013). Das dialogisch-systemische Falllabor. Ein Methodenbericht zur Untersuchung problematischer Kinderschutzverläufe. Expertise. Beiträge zur Qualitätsentwicklung im Kinderschutz 4, hg. vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfe. Köln: NZFH.

  • Gedik, Kira (2013). Wie wir Familien verstehen, Wege gemeinsam erfinden und Hilfe sinnvoll organisieren. Eine exemplarische Fallrekonstruktion eines Hilfeprozesses in der Arbeit mit einer unfreiwilligen Klientin im Kinderschutz und der Beitrag der Sozialpädagogischen Familiendiagnose zu einem transformativen Hilfeplangespräch. In: Die Kinderschutz-Zentren (Hrsg.). Aufbruch: Hilfeprozesse gemeinsam gestalten. Köln: Die Kinderschutz-Zentren. S. 191-225.

  • Wolff, Reinhart/ Flick, Uwe/ Ackermann, Timo / Biesel, Kay/ Brandhorst, Felix / Heinitz, Stefan/ Patschke, Mareike / Robin, Pierrine (2013). Kinder im Kinderschutz. Zur Partizipation von Kindern und Jugendlichen im Hilfeprozess - Eine explorative Studie. Beiträge zur Qualitätsentwicklung im Kinderschutz 2. Köln: Nationales Zentrum Frühe Hilfen.

  • Wolff, Reinhart/ Flick, Uwe/ Ackermann, Timo/ Biesel, Kay/ Brandhorst, Felix/ Heinitz, Stefan/ Patschke, Mareike / Röhnsch, Gundula (2013). Aus Fehlern lernen - Qualitätsmanagement im Kinderschutz. Konzepte, Bedingungen, Ergebnisse, hg. vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen NZFH. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.

  • Wolff, Reinhart/ Ackermann, Timo / Biesel, Kay/ Brandhorst, Felix/ Heinitz, Stefan u. Patschke, Mareike (2013). Dialogische Qualitätsentwicklung im kommunalen Kinderschutz. Praxisleitfaden. Beiträge zur Qualitätsentwicklung im Kinderschutz 5, hg. vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen. Köln: NZFH.

  • Wolff, Reinhart/ Stork, Remi (2013). Dialogisches ElternCoaching und Konfliktmanagement. Ein Methodenbuch für eine partnerschaftliche Bildungsarbeit (nicht nur) in den Hilfen zur Erziehung. Frankfurt a. M.: IGfH-Eigenverlag.